Der griechische Spezialist beantwortet Fragen zum Thema Leihmutterschaft

Kann es richtig sein, Leihmütter an Paare zu vermitteln, die sich einen Kinderwunsch erfüllen wollen? Hat das nicht rechtliche und psychische Konsequenzen und wie muss man sich eine solche Behandlung überhaupt vorstellen? Vor diesen Fragen stehen vor allem Paare, die aus medizinischen Gründen keine Kinder bekommen können, sich aber sehnlichst eine Familie wünschen. Da Leihmutterschaft in Deutschland nicht erlaubt ist, sehen viele Betroffene ihre Chance im Ausland. In Griechenland ist der Einsatz von Leihmüttern mittlerweile zu einem gängigen Behandlungsangebot geworden. Rechtlich gesehen gibt es dort keine Probleme, wie Dr. Zervomanolakis im Interview mit Focus Online erklärt. Der Spezialist betreut seit 10 Jahren deutsche und österreichische Paare auf ihrem Weg zum Wunschkind. Er selbst hat in Deutschland studiert und kennt sich bestens aus mit der Gesetzeslage. Es gebe in Griechenland den Vorteil, dass ein Gerichtsverfahren vor der Behandlung stattfindet, welches in Deutschland anerkannt werde.

Wurde eine Behandlung genehmigt, finden alle weiteren Schritte in Griechenland statt. Ein Treffen mit der potenziellen Leihmutter wird arrangiert, alle Bedingungen werden vertraglich festgehalten und es gibt eine Rundumbetreuung für Wunscheltern und Leihmutter. Dabei könne man nicht von einer Vermietung der Leihmutter sprechen, meint Dr. Zervomanolakis, denn es wäre alles gesetzlich geregelt und die Beteiligten würden über sämtliche Schritte im Vorfeld aufgeklärt. Alle potenziellen
Leihmütter müssen bereits eigene Kinder haben, um eventuellen psychischen Folgen vorzubeugen. „Die Leihmütter wissen, was auf sie zukommt“, sagt Dr. Zervomanolakis. Im Grunde ginge es nur darum, Menschen zu helfen, die sich eine gesunde glückliche Familie wünschen.

Im Rahmen der Kinderwunsch-Tage in Berlin wird Dr. Zervomanolakis am 9. März 2019 um 11:15 Uhr einen öffentlichen Vortrag halten. An beiden Messetagen können Besucher ihn und sein Team von Southeastern Fertility Solutions an der Standnummer 88 treffen. Die Experten beantworten alle
Fragen rund ums Thema Leihmutterschaft. Veranstaltungsort ist das Mercure Hotel MOA.

Alle Infos zu den Kinderwunsch-Tagen finden Sie auf:
https://www.kinderwunsch-tage.de/

Das komplette Focus Interview mit allen Fragen und Antworten von Dr. Zervomanolakis lesen Sie hier:
https://www.focus.de/presseportal/leihmutter-zu-vermieten-kann-das-richtig-sein-ein-arzt-ausgriechenland-steht-rede-und-antwort_id_10343360.html

Wir melden uns gerne