Gesundes Leben zu schenken, wo sonst keines entstehen könnte, ist die Mission von Dr. Zervomanolakis. In Deutschland ist es verboten, in Griechenland aber kein Problem – Leihmutterschaft für Paare, die aus medizinischen Gründen keine Kinder bekommen können. Nach einem Gerichtsverfahren mit Hilfe der deutsch-griechischen Anwältin Vicky Athanassoglou und einer sorgfältigen Beratung steht dem Familienzuwachs nichts mehr im Weg. Es folgt das persönliche Kennenlernen der Leihmutter und das Abschließen eines Vertrags mit allen wichtigen Bedingungen. Die Wunscheltern kommen zur Eizellentnahme und Samenabgabe nach Griechenland und der Embryotransfer wird durchgeführt. Während der Schwangerschaft können Wunscheltern und Leihmutter ständig Kontakt halten und sich austauschen. Nach der Geburt wird nur der Elternname in die Geburtsurkunde eingetragen. Die Leihmutterschaft wird nicht erwähnt und so können die Eltern mit dem Kind aus Griechenland ausreisen. Ob nach der Geburt der Kontakt zur Leihmutter bestehen bleiben soll, ist den Eltern überlassen. Die Kosten werden für jede Behandlung individuell berechnet.

Liebevolle Wunscheltern sind die beste Voraussetzung, ein gesundes glückliches Kind großzuziehen, sagt Dr. Zervomanolakis, egal wie es zur Welt kommt.

Für weitere Informationen nutzen Sie gerne das Kontaktformular.